Briten-Premier David Cameron (l.) und US-Präsident Barack Obama

Das dürfte ein spannendes Duell werden. Wie die BBC berichtet, haben die britischen Konservativen einen engen Vertrauten von US-Präsident Barack Obama als Berater für die Parlamentswahlen 2015 verpflichtet. Jim Messina, Obamas Ex-Wahlkampfchef und aktueller Leiter von Organizing for Action, soll die Tories im Umgang mit den sozialen Netzwerken schulen. Er bewundere den britischen Premierminister David Cameron schon lange, sagte Messina, der für seine neue Aufgabe nach London ziehen wird.

Auch die Labour-Partei vertraut auf Experten aus den beiden erfolgreichen Obama-Kampagnen. „Techpresident.comberichtet, dass die Partei von Oppositionsführer Ed Miliband ihren digitalen Wahlkampf von Blue State Digital steuern lassen wird. Messina gegen Blue State Digital: Man darf gespannt sein, wer am Ende auf der Seite des Siegers stehen wird.

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.