Democrats Midterms 2018 Obama Republicans Wahlkampf

From Russia With Love: Trump ist nicht überall unbeliebt

Das Ansehen der USA im Ausland ist seit dem Amtsantritt von Donald Trump erheblich gesunken. Laut einer aktuellen Telefonumfrage des Pew Research Center in 37 Ländern, ist das Vertrauen von 64% während Barack Obamas Amtszeit auf nunmehr 22% gefallen. Lediglich in Russland ist die Zustimmung messbar gestiegen. In Deutschland haben 62% der Befragten ein unvorteilhaftes Image der Vereinigten Staaten – ein katastrophal schlechter Wert zum 70. Geburtstag des Marshall-Plans.

Zur Erinnerung: auch unter Präsident George W. Bush waren die Zustimmungsraten im Ausland niedrig. Der Irak-Krieg erschütterte die Beziehungen zwischen Washington und Berlin. Inwieweit das vergleichbar ist, darüber streiten sich die Gelehrten.

Einen echten Test bringen die Zwischenwahlen am 6. November 2018, wenn die 435 Abgeordneten und 33 der 100 Senatoren neu gewählt werden. Einen Vorgeschmack bot schon die Wahl für den 6. Wahlbezirk in Georgia. Der demokratische Kandidat Jon Ossof verlor zwar gegen Amtsinhaberin Karen Handel, verkürzte aber den Vorsprung von 27% bei den letzten Wahlen auf 5%.

Grafik (c) Pew Research Center