2016 2017 Democrats Donald Trump Obama Obamacare Social Media white house

Facebook-Appell: Obama kämpft um seine Gesundheitsreform

Pete Souza/Obama White House/Flickr

Es ist eine in dieser Form äußert ungewöhnliche Einmischung: Ex-Präsident Barack Obama hat die nach ihm benannte Gesundheitsreform eindringlich verteidigt. Die Republikaner wollen „Obamacare“ (offiziell: Patient Protection and Affordable Care Act) abschaffen und durch ein eigenes Gesetz (American Health Care Act) ersetzen.

Auf Facebook rief Obama den Senat zum Kompromiss auf. Dort verhandeln die Republikaner zurzeit über einen neuen Gesetzentwurf. Obama gibt zu, dass die Reform nicht perfekt gewesen sei. Er wolle jede Verbesserung unterstützen.

Facebook-Post von Barack Obama

Der Demokrat kritisiert, dass das amerikanische Volk unter dem geplanten Rückbau in der Gesundheitspolitik leiden werde, während Milliardäre im Gegenzug massive Steuererleichterungen erhalten würden.

Die Reaktionen auf Obamas Beitrag waren enorm: Er bekam über 680.000 Reaktionen, rund 30.000 Nutzer hinterließen Kommentare, über 240.000 Nutzer teilten den Post auf ihren Facebook-Seiten.

Die Abschaffung von „Obamacare“ war im Wahlkampf ein zentrales Versprechen des jetzigen Präsidenten Donald Trump.

Credit: Pete Souza/Obama White House/Flickr