Democrats Government Obama Obamacare Republicans

Sebelius im Visier der Obamacare-Gegner

Durchatmen: bis Februar 2014 hat die grösste Volkswirtschaft der Welt das Geld, um ihre Schulden zu bezahlen. Doch kaum ist das Disaster abgewendet und die Regierungsangestellten wieder auf dem Weg zur Arbeit, haben die Gegner des Affordable Care Act ihre nächste Kampagne gestartet.

Diesmal im Visier: Gesundheitsministerin Kathleen Sebelius. Ganz vorne mit dabei bei der Kampagne, die mit Shareables und eigenem Hashtag #sebeliusmustgo daherkommt, ist Newt Gingrich. Er erklärt in einem Blogbeitrag:

Millions of people are being forced to buy health insurance in the next few months–many of them because Obamacare caused their employer to drop their coverage. And yet because the system is failing so badly, these Americans don’t know what coverage they’ll be able to get for themselves and their families, or how much it will cost. When they try to log onto the government website, they’re met with error messages and blank screens–sometimes after hours of frustrating attempts to enroll. This is a horrible position for the administration to put people.

Kritikpunkte sind also eine prekäre Versicherungslage für viele Amerikaner und Frustration mit Regierungsbehörden. Das klingt nach einer präzisen Beschreibung erstens, der republikanischen Gesundheitspolitik und zweitens, nach den Bedingungen, die durch den Shutdown entstanden waren.

Zeit, Verantwortung zu übernehmen. #thatmeansyouNewt

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.