Ein Trump-Tweet – und seine Geschichte

“Nicht mein Feind”: Tweet von Donald Trump. (Bild: Twitter/@realDonaldTrump)

Am Freitagabend (Ortszeit) verschickte Donald Trump einen Tweet. Erst einmal nicht ungewöhnlich. ”Feind des amerikanischen Volkes”, “krank”, “unehrlich”: Mit diesen Beschimpfungen reagierte der US-Präsident auf die jüngsten Enthüllungen zahlreicher US-Medien. Auch nicht ungewöhnlich. (Leider.)

Die ”Fake-News-Medien” seien “nicht mein Feind, sie sind der Feind des amerikanischen Volkes”, twitterte Trump. Seine Kritik bezog er auf die Tageszeitung “New York Times” sowie die TV-Sender CNN, NBCNews, ABC und CBS.

In einem ersten Tweet hatte Trump seinen Vorwurf gegen die “New York Times”, CNN, NBC “und viele mehr” gerichtet und ihn mit dem Wort “KRANK!” beendet. Diesen Eintrag löschte er aber wieder.

Die vollständige Geschichte bei “Mother Jones“.

Der republikanische Senator John McCain, ein erklärter Gegner des Staatschefs, verteidigte die freie Presse. “So machen sich Diktatoren ans Werk”, sagte er bei “Meet the Press with Chuck Todd”.

Zitat des Tages // Lindsay Lohan

“I just think unemployment is really important, so as of now I think it’s Mitt Romney.” — Lindsay Lohan

Macht Platz, Beyoncé und Scarlett Johansson! Wir hatten ja neulich schonmal über Promis im US-Wahlkampf berichtet. Nun hat auch Mitt Romney endlich mal ein junges Glamour-Girl, das ihn unterstützt. So eine Nachricht ist natürlich auch hier bei Amerika Wählt ein Thema, denn wir wollen mal Leser haben, die sonst immer nur bei Promiflash und Co. rumgucken.

Ich finde es auch echt gut, dass sich Lindsay Lohan Sorgen um die Arbeitslosigkeit macht. Sie macht sich aber natürlich auch noch Gedanken um wirklich wichtige Sachen. So twitterte sie im September direkt an Obama, dass er doch bitte mal die Steuerlast für Millionäre senken solle, zumindest für solche, die auf der Forbes-Liste stehen. Richtig so! Obwohl: Liebe Lindsay, wenn du mal deine Gerichtstermine und damit deine Anwaltskosten senken könntest, würden auch die Milliönchen reichen. Bestimmt.