Tschö, Georgi!

Die acht Jahre Georg W. Bush, die diese Welt zu ertragen hatte, haben nun einige dazu bewegt diesen Zeitraum, auf unterschiedlichste Art und Weise, zu verabschieden.

Vanity Fair – Farewell to All That: An Oral History of the Bush White House

The contrast with having briefed his father and Clinton and Gore was so marked. And to be told, frankly, early in the administration, by Condi Rice and [her deputy] Steve Hadley, you know, Don’t give the president a lot of long memos, he’s not a big reader—well, shit. I mean, the president of the United States is not a big reader?

Letterman – Farewell Tribute to Great Moments in Presidential Speeches

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=aP4d4oFKv78[/youtube]

Mona Sutphen – White House Deputy Chief of Staff

Wer sich den Werdegang von Mona Sutphen durchliest, wird zwei Dinge feststellen: a) Sie ist eine von vielen Personen in der Obama Administration, die bereits unter Clinton im Weißen Haus gedient haben und b) das sie – aus Sicht eines Politikwissenschaftlers – doch starke konstruktivistische Tendenzen aufweist.

Sutphen wird, neben Jim Messina, eine von zwei Stellvertretern von Emanuel Rahm werden. Sie ergänzt sich dabei sehr gut mit Messina – er arbeitete für drei prominente Abgeordnete und hat ein starkes innenpolitisches Netzwerk und sie ist die Expertin für internationale Belange, die bereits vor und in der Clinton Administration sich mit ähnlichen Themen beschäftigt hat.

Zusammen mit Nina Hachigian – die ebenfalls für Clinton tätig gewesen ist – hat sich Anfang des Jahres eine Buch mit dem Titel “Next American Century: How the U.S. Can Thrive As Other Powers Rise” verfasst und herausgegeben. Die Neuinterpration der New World Order sorgt für ausreichend Aufmerksamkeit und schaffte eine Möglichkeit sich zu profilieren.

But this is a rare moment in history: none of the world’s big powers are our adversaries. In The Next American Century, Nina Hachigian and Mona Sutphen show that the “pivotal powers”—China, Europe, India, Japan, and Russia—seek greater influence, but each has an enormous stake in the world economy and a keen desire to thwart common threats.

Auch an dieser Stelle müssen wir uns bei Google bedanken – die beiden Autorinnen wurden von den Techies eingeladen und durften dort in knapp 40 Minuten über ihre Ansichten und ihr Buch sprechen. Eine gute Möglichkeit um einen Einblick in die Weltsicht von einer der wichtigsten Beraterinnen von Barack Obama zu bekommen.

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=KO64dp5dORM[/youtube]

Eine kleine Linksammlung

Für den Ausfall des Livebloggings wollen wir uns noch ein mal entschuldigen. Manchmal soll es einfach nicht sein. Termine und technische Probleme haben sich, ohne unsere Beteiligung, darauf geeinigt, dass es von uns kein offizielles “gossiping” geben soll.

Als kleine Kompensation wollen wir ein wenig auf die neue Administration eingehen und z.B. ein paar Infos zu den recht interessanten Persönlichkeiten im Weißen Haus verraten. Doch als erstes kommt eine kleine Linkzusammenstellung …

Franklin D. Roosevelts New Deal: http://en.wikipedia.org/wiki/New_Deal

Harvard Business Publishing – Obama’s First 90 Days: http://blogs.harvardbusiness.org/obama-first-90-days/

Real Clear Politics – Videos: http://www.realclearpolitics.com/video_log/

Slate – Ten To Toss: http://www.slate.com/id/2209225/

Vanity Fair – Catching Up With The Clinton Crowd: http://www.vanityfair.com/politics/features/2009/01/clintonians_portfolio200901

AV Club – Hails to the chief: 70 songs about American presidents: http://www.avclub.com/articles/hails-to-the-chief-70-songs-about-american-preside,22806/

Liveblogging: Inauguration und der ‘digitale Präsident’

Leider ist das Livebloggen in Folge arbeitszeittechnischer (zu spät aus dem Büro rausgekommen) und computertechnischer Probleme (Laptop und Wlan wollten nicht) so gut wie ausgefallen. Den Twitterfeed lassen wir jedoch erstmal weiterlaufen. Sorry!

  • 6:27 PM csommer - http://www.whitehouse.gov/ im neuen Gewand und mit Blog … amazing
  • 6:13 PM nprpolitics - Live Chat With The Political Junkie: 1 P.M. ET http://tinyurl.com/7gbwz4
  • 5:59 PM nprpolitics - Chat live now with NPR’s Ken Rudin, Ron Elving and author Earl Ofari Hutchinson – http://www.npr.org/blogs/politicaljunkie/
  • 5:43 PM nprpolitics - Obama: America, Roll Up Your Sleeves. We’ve Got Work To Do http://tinyurl.com/85z2ym
  • 5:34 PM nprpolitics - frank langfitt at rfk: heading for the shuttlebus stop as the freezing hords begin to come my way.
  • 5:26 PM nprpolitics - Obama: let us brave once more the icy currents.
  • 5:24 PM nprpolitics - Obama: a new era of responsibillity, we have duties to our natiion, planet and ourselves
  • 5:23 PM nprpolitics - “we are willing to extend a hand if you are willing to unclench your fist.” #inaug09 ac
  • 5:20 PM neurosenthal - solche bilder aus washington d.c.c gabs wohl das letzte mal bei martin luther king
  • 5:19 PM neurosenthal - nun endlich bei carta angekommen
  • 4:31 PM neurosenthal - gleich gehts los zur carta-veranstaltung in die bundespressekonferenz

Powered by ScribbleLive

Ein kleiner Guide zum Obamafest…

Heute ist es endlich soweit: Barack Obama kann das “Elect” aus seinem Titel streichen. In ein paar Stunden ist er ganz offiziell der Präsident der Vereinigten Staaten. George W. Bush ist Geschichte, auch wenn ihn niemand so schnell vergessen wird.
Auch wenn er erst heute vereidigt wird, das Obamafest in Washington D.C. dauert schon ein paar Tage an. Alle Hotels in einem Umkreis von 100 Meilen sind seit Wochen ausgebucht, in Washington D.C. wird seit Tagen gefeiert, während zumindest ein Großteil der Amerikaner der offiziellen Vereidigung entgegenfiebert.
Wir werden heute wie auch schon zur Wahlnacht wieder ein kleines Liveblog aufsetzen. Zwar nur aus Berlin und nicht aus Washington, dafür aber von der Carta-Veranstaltung ‘Der digitale Präsident’ aus dem Haus der Bundespressekonferenz (die mittlerweile leider völlig ausgebucht ist).
Anbei aber noch ein paar nützliche Links zum Verfolgen der Inauguration:

  • Sehr zu empfehlen: Wie schon in der Wahlnacht wird Current wieder ein schönes Tag Team mit Twitter bilden:

    Current & Twitter have teamed up again. We’re adding your real-time Twitter messages (“tweets”) over our live broadcast of Barack Obama’s Inauguration.

  • hier eine Übersicht des Ablaufs von CNN, hier der Schedule von der offiziellen Inauguration-Webseite

  • CNN hat weiterhin eine schöne interaktive Map gebaut, die Bilder, Videos und Texte von Besuchern der Inauguration Parade featuered. CNN iReport – Klick!
  • Updates gibt es natürlich auf der offiziellen Seite: dort wurde nämlich ein schönes Tumblr-Blog integriert – viel schneller und aktueller wird aber Twitter (hashtag: inaug09) sein. Hier wird es dazu tausende von Tweets geben.
  • Was noch? Zum Beispiel Obama-Logos zum selbermachen, eine wieder mal tolle Big-Picture Foto-Serie mit Bildern der Vorbereitungen, eine Obama-Logo Galerie, einen Flickr-Fotostream… und dieses Shirt (via Petaflop hätte ich echt gerne.
  • “The Inauguration Will Be Televised — and Tweeted and Flickr’d” – denn natürlich spielt das Social Web auch an diesem Tage besonders verrückt. Mehr Infos dazu gibts hier, hier, hier und hier (wenn ich Zeit habe, poste ich die interessantesten Sachen nochmal).

  • Update: SPON hat nun auch ein Liveblog gestartet…

    Washington D.C. im Oktober

  • Die Inauguration des ‘digitalen Präsidenten’

    'Carta - Der digitale Präsident

    Am 20. Januar kann Barack Obama endlich die Schlüssel zum Weißen Haus in Empfang nehmen. Bush II wird von seinem Dasein als lame duck erlöst und kann wieder mit Kettensäge durch das Unterholz seiner Ranch in Crawford jagen.
    Carta hat eine Live-Übertragung der Amtseinführung organisiert. Davor und danach wird auch noch lebhaft über den ‘digitalen Präsidenten’ diskutiert: “Barack Obama hat die Wahl mit Hilfe des Internets gewonnen – wie wird er mit Hilfe des Internets regieren?” Auf dem Podium sitzen unter anderem Björn Böhning von der SPD, Tobias Moorstedt (“Jeffersons Erben”) und Mercedes Bunz (Tagesspiegel Online). Um 18 Uhr geht es Haus der Bundespressekonferenz los. Mehr Infos gibt es hier.

    Wie schon in der Wahlnacht werden wir auch diese Gelegenheit nutzen und wieder ein Liveblog aufsetzen – um den Wahlkampf Revue passieren zu lassen und einen Ausblick auf die Präsidentschaft von Obama zu geben.

    Foto: “‘Flyer: Carta – Der digitale Präsident”

    Sarah Palin fürs Wohnzimmer…

    'Sarah Palin - Barbarians' by smiteme @flickr. License: Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic

    Auch das noch. Als fleißiger Bezieher des Newsletters der grenzwertigen aber immer unterhaltsamen konservativen Info-Plattform Human Events (hier hat sogar unser Lieblingsmime Chuck Norris eine eigene Kolumne) erreichte mich heute eine Email mit dem Titel “Hot Sarah Palin Calendar Just Released“. Ich überlege wirklich, mir diesen Kalender zu bestellen. Trashiger gehts nimmer: Das Cover zeigt Sarah Barracuda stilecht lässig mit einer Knarre über der Schulter. Und mehr:

    This high quality 13 month wall calendar features:

    * Over 50 photographs of Gov. Sarah Palin and her family
    * Never before seen photos
    * 13 pages of high quality gloss paper
    * Closed dimensions: 9″x12″
    * Pre-drilled hole for hanging
    * Cellophane wrapped
    * Produced and printed in the USA

    Bestellen kann man den Kalender übrigens hier.

    Irgendwie frage ich mich,wieso der Kalender 13 Monate hat. Und irgendwie erinnern mich die Fotos an das hier:

    Foto: “‘Sarah Palin – Barbarians’ by smiteme”

    Be like Barack – Immonet hilft :-)

    Picture 022 by christyfrink @flickr. License: Creative Commons Attribution-Share Alike 2.0 Generic

    Barack Obama hört auf seinem iPod alles von Jay-Z bis Bruce Springsteen. Während des Wahlkampfes hat er aber am liebsten zum Sound von Bob Dylan und Stevie Wonder ein bisschen verschnauft. Hier gibts mehr zu seiner Playlist.

    Damit man Obamas Playlist auch schön selber anhören kann, gibts bei Immonet den dazugehörigen iPod zu gewinnen,. Das Immobilienportal verlost grade iPods an die ersten 100 Blogger, die über die Aktion berichten, um die Immobiliensuche ein bisschen bekannter zu machen. Juchhu! Und Wohnungen kann man dort mit Sicherheit auch finden…

    Amerika Wählt gehört zu den Gewinnern und kann sich nun nicht nur Musik, sondern auch die Campaign Speeches vom President Elect beim allabendlichen (übertreib, übertreib) Joggen um den Flughafen Tempelhof anhören.

    Foto: “Picture 022 by christyfrink”